Treppen-Podeste-System von item

So kann auch auf verschiedenen Ebenen gearbeitet werden. Diese Überstiege aber auch die Wartungsebenen für Maschinen die Höher liegen und umlaufende Arbeitspodeste entstehen allesamt aus einem Guss. Item hat sich das Motto “Schneller, höher, Stärker” zum Motto bei den Treppen-Podeste-Systemen gemacht und kann so in eine neue Dimension vorstoßen.

Schneller, höher, stärker

Die Teppen-Posteste-Systeme von item sind durch die item Verbindungstechnik ohne zusätzliche Schweißnähte oder Gehrungsschnitte hergestellt worden. Diese intelligente Verbindungstechnik passt sich schnell den jeweils vorherrschenden Anforderungen an. So werden für die verschiedenen Arbeitsabläufe keine unterschiedlichen Module benötigt. Selbst wenn die Anforderungen sich gravierend ändern, so können die Systeme problemlos zu einem späteren Zeitpunkt erweitert werden. Durch den Einsatz der maßgeschneiderten Treppen können die Beriche nicht nur bequem, sondern auch platzsparend erreicht werden. Zudem kann nicht nur die Höhe gewählt werden, sondern auch der Steigungswinkel. Hier stehen Steigungswinkel von 30°, 38°, 45° und 60° zur freien Auswahl. Die sicheren Podeste können zudem auch bei Bedarf als als zusätzliche Arbeitsfläche genutzt werden. Die Stärke zeigt sich bei diesen Produkten vor allen Dingen im Geländer. Hier sorgen die stabilen Geländer in Kombination mit zahlreichen Sicherheitsfunktionen dafür, dass die TPS belastbar und sicher sind. Für die hohe Belastbarkeit sorgen auch die Pfostenabstände, die bis zu 1200 mm gewählt wurden. Die Podeste hingegen ahben eine Grundfläche bis zu 36m². Da durch item die Nut 8-Technik verwendet wurde, steht für erweiterungen der gesamte MB-Systembaukasten zur Verfügung. So können zusätzliche Arbeitsbühnen mit Türen oder Schutzzäunen kombiniert werden. 

 

Merkmale der Treppen-Podeste-Systeme

Die Komponenten der TPS entsprechen allesamt den gängigen Normen und auch den Vorschriften der Berufsgenossenschaften. Durch die flexibel einsetzbaren Spezialkomponenten kann ebenso wie den Leichtbau Material eingespart werden. Bei den TPS werden sichere Geländer ohne Lücken verwendet. Die professionellen Podeste sind stabil und mit einer geriffelten Oberfläche, sodass sie eine solide Basis darstellen. Die Bauart der Treppen wird an die vorhandenen Platzverhältnisse angepasst. Durch die geschlossenen Oberflächen im Treppen-Podeste-System von itemerden nicht nur Verletzungen minimiert, sondern auch Schmutz hat hier keine Chance. Die einzelnen Komponenten können leicht montiert werden, indem sie an den Aluminium-Profilen verschraubt werden. Durch die flexiblen Verbinder entfallen sämtliche Gehrungsschnitte. Das gilt beim Geländer aber auch bei den Podesten. Zudem entfällt das Schweißen von Verbindungen. Hierdurch entstehen nicht nur sichere und saubere Arbeitsflächen, sondern die TPS-Systeme können beliebig verändert und erweitert werden.