Traumfinale in Hamburg: Nadal gegen Federer

Wichtiger aber noch: Er schlug im Halbfinale seinen Rivalen Novak Djokovic – damit bleibt er auf absehbare Zeit der zweitbeste Tennisspieler der Welt. Das Ergebnis: 7-5, 2-6 und 6-2.

Der Beste bleibt ebenfalls unangetastet: Roger Federer fegte den Italiener Andreas Seppi, der zuvor Nicolas Kiefer ausgeschaltet hatte, mit 6-3 und 6-1 vom Feld. So kommt es am Sonntag zum ersehnten Endspiel zwischen Nadal und Federer.

NEWS: Nadal jetzt gegen Moyá, Federer hat es leichter

NEWS: Nadal und Federer locker in Hamburg weiter

NEWS: Nadal spielt in Hamburg um Platz zwei – und gegen seinen Präsidenten

NEWS: Verhext – Nadal verliert in Miami sein zweites Finale

NEWS: Davis Cup adé für Deutschland? Nadal führt seine "Armada" nach Bremen