Trauer auf Ibiza: Dietmar Schönherr weint um seine Frau Vivi Bach

Dietmar Schönherrs Frau Vivi Bach ist in ihrer Wahlheimat Ibiza an Herzversagen gestorben.

Wie der Schauspieler im Gespräch mit ‚Das neue Blatt‘ enthüllt, musste er diese Woche den Tod seiner 73-jährigen Ehefrau verkraften. „Niemand hatte mit ihrem Tod gerechnet. Er kam völlig überraschend“, verrät der trauernde Star. „Ich wachte neben ihr auf – und sie atmete nicht mehr. Ich weiß nicht, wie es ohne sie weitergehen soll. Ich bin ein gebrochener Mann!“ Mit Bach war der 86-Jährige 47 Jahre verheiratet.

Im letzten Jahr gab Schönherr derweil preis, Ende 2011 selbst einen Herzinfarkt erlitten zu haben. „Ich spürte einen Druck in der Brust, musste mich setzen“, berichtete er gegenüber ‚Bild‘. „Ich wusste sofort, dass es ein Herzinfarkt war, da ich mich ausgiebig mit den Symptomen beschäftigt habe.“

Trotzdem hoffte er, sich auch weiterhin um seine schon damals pflegebedürftige Gattin kümmern zu können. „Das ist eine sehr komplizierte Angelegenheit. Sie braucht Medikamente, Salbe, Gel, im Stundenrhythmus. Es ist eine Vollbeschäftigung.“