Tourismus: Das sind die beliebtesten Reiseziele für 2013

Das Portal hotel.de hat untersucht, welche Orte wir im Jahr 2013 am häufigsten ansteuern.

Deutsche verbringen Urlaub am liebsten im eigenen Land

Die bundesweite Umfrage brachte dabei ein deutliches Ergebnis zutage: Auch im Jahr 2013 machen die Deutschen wieder am liebsten im eigenen Land Urlaub, wobei sich Nord- und Ostsee inklusive der Inseln (z. B. Rügen, Usedom oder Sylt) eindeutig der größten Beliebtheit erfreuen. Während im Jahr 2012 bereits über 22,5 Prozent der Reisenden den Sommerurlaub in heimischen Gefilden verbrachten, planen in diesem Jahr sogar 28,58 Prozent einen Urlaub in Deutschland. Von ihnen möchten rund 15 Prozent eine Stadt in Deutschland erkunden.

Eine Sonnengarantie gibt es hierzulande jedoch selbst im Hochsommer nicht. Dies ist sicherlich auch der Grund dafür, dass Italien, ein schönes Reiseziel, und Spanien auf den Plätzen 2 und 3 folgen. An den Stränden des Mittelmeers und des Atlantiks können Reisewillige ihre neuesten Bademoden für den Strand ausführen und sich endlich einmal wieder die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Überraschend ist dabei, dass die Reihenfolge im Vorjahr noch umgekehrt war – Italien hat Spanien also als beliebtestes Reiseziel im Ausland abgelöst. Dies könnte daran liegen, dass vor allem die spanischen Inseln, also die Kanaren und Balearen, stetig teurer werden.

Das erste Fernziel erst auf Platz 8

Nach Italien und Spanien folgt auf Rang 4 mit Österreich wieder ein etwas beschaulicheres Ziel. Vor allem Angehörige der älteren Semester bereisen unser Nachbarland gern, um dort zu wandern oder einfach nur zu entspannen. In der Gruppe der über 60-Jährigen war Österreich in der Umfrage sogar das beliebteste Reiseziel – 12 Prozent jener Altersgruppe wollen ihren Urlaub in Österreich verbringen. Auf den Plätzen 5, 6 und 7 folgen mit der Türkei, Frankreich und Kroatien weitere europäische Ziele.

Erst auf Rang 8 steht mit den USA ein Reiseziel, welches außerhalb Europas liegt. Hier möchten 4,37 Prozent der Befragten ihre Ferien genießen. Auf den letzten beiden Plätzen der Top 10 folgen dann Griechenland und Ägypten. 15 Prozent der Umfrageteilnehmer sind im Übrigen noch unentschlossen. Sie wissen noch nicht, wo die Reise in diesem Sommer hingehen soll.