Torres WM-Favorit? “Brauchen weder Messi noch Ronaldo”

Allerdings macht sich die "Selección" derzeit große Sorgen um ihren erfolgreichen EM-Sturm.

Fernando Torres fehlt seit Mitte April wegen einer erneuten Knieoperation nicht nur seinem Verein FC Liverpool. Der sympathische Star mit dem Spitznamen El Niño (der Junge) verpasst auch die gesamte WM-Vorbereitung und fällt möglicherweise für die Auftaktpartie gegen die Schweiz (16. Juni) aus.

Zudem behinderten David Villa vom FC Valencia während dieser Saison Schulterprobleme, so dass der EM-Torschützenkönig nicht ganz an seine bestechende Form und Torgefährlichkeit der vergangenen beiden Jahre anknüpfen konnte.

Beim souveränen EM-Triumph 2008 demonstrierte Spanien seine speziellen Qualitäten äußerst eindrucksvoll: Spielerisch, technisch und taktisch ist das Team Extra-Klasse.

Ein Merkmal und auch die Grundlage für die Stärke sind die mannschaftliche Geschlossenheit und Ausgeglichenheit. Obwohl in Regisseur Xavi, Torres, Torhüter Iker Casillas, Cesc Fabregas oder Andres Iniesta eine ganze Reihe außergewöhnlicher Spieler zum Stamm zählen, gibt es – anders als etwa Lionel Messi bei Argentinien oder Cristiano Ronaldo bei Portugal – nicht den einen Superstar.

Ohne negativen Auswirkungen verlief der Wechsel vom knorrigen Trainer-"Opa" und Europameister-Macher Luis Aragones zu Vicente del Bosque: Der langjährige Coach von Real Madrid hat die Nationalmannschaft personell kaum umgebaut und lässt sie auch den gewohnten (Erfolgs)-Stil spielen.

In der Gruppe H dürfte Spanien von der Schweiz, Chile und Honduras keine Gefahr drohen. Aber der Einzug ins Achtelfinale ist angesichts der Qualitäten auch kein Maßstab.

Bei der 13. WM-Teilnahme sollte nach bisher meist bescheidenem Abschneiden mehr als der vierte Platz von 1950, das bislang beste Ergebnis, herausspringen.

Del Bosque warnte indes mit Verweis auf das überraschende Scheitern von Titelverteidiger und Favorit FC Barcelona im Halbfinale der Champions League gegen Inter Mailand: "Dies könnte auch uns blühen: Ein Team beherrscht absolut das Geschehen, kann aber nicht gewinnen." (SAZ, dpa)

BLOG "El Freunde": Messi verliert Mutter aller Stierkämpfe! Camp Nou jetzt "Camp Mou"

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

Foto: Mundodescargas

#{fullbanner}#