Torero! El Juli triumphiert beim Stierkampf in Sevilla

Mit Stieren von "El Ventorillo" gelang ihm, was in den Tagen zuvor den Stierkämpfern in Sevilla nicht gelungen war: Er begeisterte das Publikum, die den derzeit besten Torero der Welt feierten. Am Ende trugen sie ihn auf Schultern durch die Puerta Grande.

Julián López, genannt "El Juli", stellte dabei auch seinen Kollegen Sebastian Castella in den Schatten, mit dem er in Valencia noch gemeinsam triumphieren konnte.

Doch Castella verdarb sich und den Zuschauern mit seinem Schwert die Laune und wurde mit Raunen und "Silencio" verabschiedet. Es ist nicht das erste Mal, dass der Franzose nach guten Kämpfen sein Finale verpatzt hat.

Kommentar der Zeitung "Marca": "Vielleicht ist Sevilla noch eine Nummer zu groß für ihn. Er wirkte verloren."

FORUM Stierkampf: Kunst oder Tierquälerei?

WETTERKARTE SPANIEN: Hier klicken

NEU: Gratis-Anzeigen in Spaniens Allgemeiner Zeitung

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#

Foto: Marca