Nachdem Tokio Hotel bereits zahlreiche Konzerte in Europa absagen musste, darunter in Portugal, Spanien, Frankreich und Italien, wurde jetzt auch aus der Stippvisite in Nordamerika nichts. Die Shows zwischen dem 17. und 30. April in den USA mussten komplett gestrichen werden. 

Bill wird am Montag operiert

Der Grund für die Absage: Sänger Bill Kaulitz hat eine Zyste an den Stimmbändern und muss bereits am Montag operiert werden. Aber auch nach dem chirurgischen Eingriff heiβt es für den Superstar der Magdeburger Rockband “runter vom Gas”. 

Der 18-Jährige muss mehrere Wochen lang eine strikte Genesungszeit einhalten, darf seine Stimmbänder auf keinen Fall erneut strapazieren. Sonst könnte es im schlimmsten Fall das Aus für Bill und die Band Tokio Hotel bedeuten. 

Was meint Ihr? Wird Bill wieder gesund? Schreibt Eure Meinung im Forum und wünscht Bill gute Besserung! 

Die Fans sind besorgt und überschütten ihren Liebling zur Zeit mit Genesungswünschen und Liebesbriefen. Bills Zwillingsbruder hat jetzt in der “Bild” einen handgeschriebenen Brief veröffentlicht, worin er sich bedankt: Bill habe sich sehr gefreut, dass die Fans ihm so viel Mut für die OP zugesprochen haben. Allen Bandmitgliedern täte es leid, so viele Konzerte abgesagt zu haben: “Wir hoffen sehr, dass wir das bei Euch wieder gut machen können”.

Tokio Hotel erobert die Welt: Neue Fans in den USA

Auch in Amerika dürften die abgesagten Konzerte für helle Aufregung bei den Fans sorgen. Obwohl die deutsche Teenieband sich erst im Februar dem US-Publikum präsentiert hat, konnten viele Fans Hits wie “Monsoon” (“Durch den Monsum”) bereits auswendig mitsingen. 

In der zweiten Mai-Woche wird voraussichtlich das erste englischsprachige Album der Band in den USA veröffentlicht (“Scream”). Spätestens dann wird Tokio Hotel wohl auch dort für begeisterte Massen sorgen. Wir wünschen Bill auf jeden Fall gute Besserung.

Wollt Ihr auch Genesungswünsche an Bill schicken? Dann klickt hier!