Mladá Boleslav (ots) –

› Marketingexperte folgt in der Geschäftsführung des Innovation Hubs auf Jarmila Plachá

› In seiner Funktion verantwortet Tillmann Stauske künftig die Entwicklung neuer digitaler Dienstleistungen inklusive Mobilitätsservices für B2B- und B2C-Kunden

› Vorgängerin Jarmila Plachá übernimmt neue Aufgabe innerhalb des Volkswagen Konzerns

Tillmann Stauske ist bei ŠKODA AUTO aktuell Leiter Customer Journey Strategy. Seit 1. Mai fungiert er zusätzlich als gleichberechtigtes Mitglied der Geschäftsführung des ŠKODA AUTO DigiLabs neben Iva Benešová und Jaroslav Pelant. Er folgt in dieser Position auf Jarmila Plachá, die das digitale Innovationszentrum aufgebaut hat und seit März 2017 leitete. Der Fokus soll künftig noch stärker auf der Entwicklung von digitalen Services für Kunden aus dem B2B und B2C-Bereich liegen.

Martin Jahn, Vorstandsmitglied für Vertrieb und Marketing: „Jarmila Plachá hat das ŠKODA AUTO DigiLab in den vergangenen Jahren gemeinsam mit ihrem Team erfolgreich aufgebaut. Unter ihrer Leitung haben wir Mobilitätsdienste wie HoppyGo, BeRider oder Uniqway auf den Markt gebracht und Kooperationen mit vielversprechenden, internationalen IT-Start-ups etabliert. Ich danke Jarmila Plachá für ihren Einsatz und wünsche ihr für die Zukunft viel Erfolg. Gleichzeitig freue ich mich, dass wir mit Tillmann Stauske einen ausgewiesenen Marketingfachmann für diese wichtige Aufgabe gewinnen konnten. Als Leiter Customer Journey Strategy hat er einen exzellenten Blick für die Wünsche und Bedürfnisse unserer Kunden. Ich wünsche ihm viel Erfolg.“

Zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn gründete Tillmann Stauske im Jahr 1993 eine Werbeagentur, die er bis 2010 als Geschäftsführer leitete. Anschließend wechselte er zur Volkswagen AG und war dort in verschiedenen leitenden Positionen tätig. Als Leiter International Motorshows & Events verantwortete er die weltweiten Events und Messeauftritte der Marke Volkswagen, 2016 übernahm er den Bereich Marketing & Innovation New Mobility Service, ab 2017 war er als Leiter UX & New Sales Strategies für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle zuständig. Seit Juni 2021 zeichnet Tillmann Stauske als Leiter Customer Journey Strategy bei ŠKODA AUTO unter anderem für das Thema Innovation & Scouting verantwortlich – eine Funktion, die er auch weiterhin wahrnehmen wird. Tillmann Stauske stößt als gleichberechtigtes Mitglied zur Geschäftsführung des ŠKODA AUTO DigiLabs, der seit September 2021 auch Iva Benešová sowie Jaroslav Pelant angehören.

Seit dem Start des ŠKODA AUTO DigiLab hat das 40-köpfige Team bislang an 50 neuen Projekten und digitalen Services gearbeitet. Zusätzlich gehören auch Mobilitätsdienste zum Portfolio des Innovation Hubs, etwa die erfolgreiche Carsharing-Plattform HoppyGo (https://www.skoda-media.de/press/detail/3902/), die inzwischen auch in Polen und der Slowakei den Betrieb aufgenommen hat, die KI-basierte App Citymove (https://www.skoda-media.de/press/detail/3725/) oder das eScooter-Sharing BeRider (https://www.skoda-media.de/press/detail/3219/). Um vielversprechende IT-Start-ups zu scouten und langfristige Kooperationen anzubahnen, hat sich das DigiLab international aufgestellt und zwei Spin-offs in den IT-Hotspots Pune (Indien) und Tel Aviv (Israel) etabliert.

Pressekontakt:
Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Telefon: +49 6150 133 121
E-Mail: [email protected] Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots