Das wäre in Anbetracht der Krise nicht allzu verwunderlich, wenn Besitzer Fabián Martín nicht kürzlich zum besten Pizzabecker der Welt gekürt worden wäre. 

Wie das spanische Gourmetportal "Gastronomía y Cia" berichtet, sei kein mangelnder Absatz, sondern Zoff mit den Gesellschaftern der Grund, warum Martín die Türen dichtmachen will. 

"Bevor wir uns richtig in die Haare bekommen, sollten wir lieber zu einem freundschaftlichen Abkommen bereit sein und zumachen", so der gefeierte Pizzabecker. 

NEWS: "Ensaladilla Rusa": Die spanische Variante zum Kartoffelsalat

NEWS: Olé Granada: "Wir bekämpfen die Krise mit Tapas!"

BILDERGALERIE: Die leckersten spanischen Tapas

FORUM: Alles rund um gesundes Essen und Abspecken. Hier finden Sie tolle Tipps!

Das Projekt "Taxi Key" startete ursprünglich sehr vielversprechend in der Metropole am Mittelmeer. Das Konzept lautete, qualitativ hochwertige Pizzavariationen für alle Geldbeutel anzubieten. 

Trotz über 15.000 verkauften Pizzen in dieser Zeit, müssen sich die Gesellschafter offenbar uneinig gewesen sein. Hin und wieder soll es auch einen unzufriedenen Gast gegeben haben. Fabián Martin zieht seine Schlüsse und geht.

Aber – so leicht gibt der beste Pizzabecker der Welt nicht auf. Schon jetzt plant er ein neues Restaurant in Barcelona, wo er seine Kochkünste erneut unter Beweis stellen kann. Auf die "beste Pizza der Welt" müssen die Fans dann wohl nicht lange verzichten…

#{fullbanner}#

FORUM: Was ist leckerer? Currywurst oder Tapas? Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS: Frühjahrsdiät: Mit spanischem Gemüse zur Bikinifigur

NEWS: Felicidades, liebe Currywurst: Spanien gratuliert zum 50.

NEWS: Abspecken mit Tapas? Auberginen-Tortilla!