Diesmal handelt es sich um die Restaurantkette "Taberna Bocatín", wo Arbeitslose ab sofort kostenlos essen können. 

In Anbetracht der immer weiter ansteigenden Arbeitslosenquote in Spanien, die straff auf eine skandalöse 18 Prozent-Marke marschiert, ist diese Idee nicht verkehrt. 

In 13 spanischen Städten gibt es rund 50 Lokale der Kette "Taberna Bocatín". Das Restaurant ist auf belegte Brötchen, Tapas und Getränke spezialisisert. 

NEWS: Cáceres im Tapas-Rausch: Wir brechen den Rekord von 50.000!

NEWS: Tapas und Cocktails: "B Lounge" revolutioniert Barcelona

NEWS: Food-Autor Zipprick heizt spanischen "Krieg der Köche" an

Das Gratis-Essen für die arbeitslosen Gäste besteht aus zwei Brötchen, Pommes Frites und einem kleinen Getränk. 

Mit der Aktion folgt die Kette dem aktuellen Trend, neue Kunden durch bisher nie zum Einsatz gekommene Marketing-Strategien zu werben. 

Vor wenigen Wochen machte ein Restaurant bei Valencia den Auftakt mit Menüs für einen Euro. Ein Lokal in Valladolid bietet seit neuestem Gerichte an, bei denen der Gast selber entscheiden kann, wieviel er dafür ausgeben will.

#{fullbanner}#

BILDERGALERIE: Die leckersten spanischen Tapas

FORUM: Alles rund um gesundes Essen und Abspecken. Hier finden Sie tolle Tipps!

FORUM: Was ist leckerer? Currywurst oder Tapas? Sagen Sie Ihre Meinung!

NEWS: Alle Artikel rund um die spanische Gastronomie auf einen Blick