Sylvie van der Vaart: Scheidung offiziell

Die 35-jährige Moderatorin und der Fußballstar gehen ab heute offiziell getrennte Wege und setzen einen Schlussstrich unter ihr turbulentes Jahr 2013.

Sylvie wird ihren Mädchennamen Meis wieder annehmen, während für Rafael endlich der Weg frei für eine Hochzeit mit Sabia Boulahrouz ist. Sylvie beteuert jedoch stets, dass sie ihrem Ex-Mann freundschaftlich verbunden bleiben will, um die Situation für ihren kleinen Sohn Damian zu erleichtern.

In Günther Jauchs Sendung ‚Menschen, Bilder, Emotionen‘ zeigte Sylvie sich emotional, versuchte jedoch, den Zuschauen die Situation zu erklären. „Ich war in manchen Fällen einfach naiv, oder zu gutmütig“, verriet sie dem Moderator gegenüber. „Aber manchmal will man auch einfach glauben, dass man jemandem etwas erzählen kann. In diesem Jahr ist es oft so gewesen, dass Leute in unserem Umfeld es nötig fanden, ihre Geschichte zu verkaufen.“

Die Hoffnung auf den Richtigen hat die schöne Blondine jedoch noch nicht aufgegeben und freut sich auf ihren Neuanfang mit altem Namen in 2014. Über ihre Wünsche für das neue Jahr sagt Sylvie: „…dass ich hoffnungsvoll hier wieder rauskomme, dass ich voller Mut in die Zukunft gehen kann, dass ich noch mal eine große Liebe erleben darf.“