Sylvester Stallones Sohn Sage tot aufgefunden

Schauspieler und Regisseur Sage Stallone wurde am Freitagmorgen, 13. Juli, tot in seinem Haus in Studio City im kalifornischen Los Angeles gefunden, nachdem er an den Folgen einer Überdosis Tabletten gestorben sein soll, wie ‚TMZ.com‘ berichtet.

Nachdem die Sanitäter den Ort des Geschehens nach einer halben Stunde wieder verließen und die Leiche direkt in die Gerichtsmedizin überführt wurde, kann angenommen werden, dass Sage vor seinem Auffinden bereits eine Weile tot war, wie ein Insider erklärt. „Ich vermute, dass er bereits seit einer ganzen Weile tot war, als man ihn fand“, wird der Insider von ‚RadarOnline‘ zitiert. „Normalerweise sind die Sanitäter für etwa 45 Minuten am Ort des Geschehens, aber sie waren innerhalb einer halben Stunde wieder weg.“ Doch trotzdem „eine Reihe“ verschreibungspflichtige Medikamente bei dem Toten gefunden wurden, „schien es kein Selbstmord zu sein und es wurde keine Nachricht gefunden“, so der Insider weiter.

Stallone traf die Nachricht vom Tod seines Sohnes schwer, wie seine Sprecherin Michelle Bega in einer Erklärung mitteilt. „Sylvester Stallone ist am Boden zerstört und schmerzerfüllt über den plötzlichen Verlust seines Sohnes Sage Stallone. Sein Mitgefühl und seine Gedanken gelten Sages Mutter Sasha [Czack]. Sage war ein sehr talentierter und wundervoller junger Mann. Sein Verlust wird immer empfunden werden“, heißt es in Begas Statement.

Wie ein Freund der Familie außerdem zu berichten weiß, war der 66-Jährige nach dem tragischen Ereignis „fassungslos“, da es „völlig aus heiterem Himmel“ passierte. „Sylvester hätte das in keiner Weise erwartet“, enthüllt der Insider im Gespräch mit ‚RadarOnline‘. „Sage war gesund und Sylvester dachte, dass es ihm wirklich gut ging; das kam völlig aus heiterem Himmel.“