Monheim (ots) –

Mittlerweile ist es zum Alltag geworden: Hygienemaßnahmen in Freizeit und Arbeitsalltag. Doch Desinfektionsmittel und regelmäßiges Händewaschen sind kein wirksamer Schutz gegen Infektionskrankheiten, die sich in Unternehmen oft schnell ausbreiten. Sven Klee von der Rheinpuls Health Care GmbH hat ein einzigartiges Produkt entwickelt, um Unternehmen lückenlose Hygienemaßnahmen bieten zu können – bei einer Einsparung von bis zu 85 Prozent der Hygienekosten und wissenschaftlicher nachgewiesener Effektivität.

„Viele Unternehmen fürchten sich jetzt schon vor der kalten Jahreszeit“, weiß Sven Klee von der Rheinpuls Health Care GmbH. Denn mit Einbruch der Kälte geht meist auch eine Erkältungswelle einher – und plötzlich werden Infektionskrankheiten wieder zu einem brandgefährlichen Thema. Dabei reden wir nicht nur von Corona, sondern auch von vielen weiteren Infekten, die sich rasend schnell in einer Belegschaft ausbreiten und damit zu tiefgreifenden Problemen führen können.

Krankheitsausfälle in Unternehmen führen dabei eine Kette verschiedener Folgeprobleme an. Die Personaldecke wird dünner, die einzelnen Mitarbeiter sind überlastet, Erschöpfung breitet sich aus und die Anfälligkeit für Krankheiten steigt dadurch noch weiter an. Hier warten nicht nur hohe Verluste auf Unternehmer, im schlimmsten Fall kommt es auch zu Kündigungen. Wertvolle Kräfte gehen, weil sie die chronische Überlastung des Unternehmens nicht mehr auffangen wollen.

Sven Klee kennt die Lücken im System

Natürlich will jedes Unternehmen diesen Teufelskreis so effektiv wie möglich durchbrechen. Doch hier warten weiterer Aufwand und hohe Kosten. Hygiene am Arbeitsplatz ist nicht erst seit der Pandemie ein sehr wichtiges Thema. Eine gute Unternehmenskultur beinhaltet auch immer die Sorge um die Gesundheit der Mitarbeiter. Hier ist die Hygiene nun einmal der wichtigste Schritt zur Prophylaxe, nicht nur bei den sanitären Einrichtungen, sondern an jeder Klinke und jedem Lichtschalter.

Jedoch weisen auch der beste Reinigungsservice und überall verfügbare Desinfektionsmittel Lücken im Infektionsschutz auf. Schließlich kann jede Oberfläche direkt nach der Desinfektion wieder durch Keime verunreinigt werden. Hier wartet schon das nächste Problem: Sowohl Keime als auch Hygienemaßnahmen sind für Mitarbeiter, Kunden und Geschäftskontakte nicht sichtbar. Die Menschen wissen nicht, wie viel ein Unternehmen für die Desinfektion der Räumlichkeiten wirklich unternimmt. Daher war es Sven Klee besonders wichtig, mit der Gründung der Rheinpuls Health Care eine Lösung zu bieten, die nicht nur nachhaltig und effizient ist, sondern den Menschen auch sichtbare Sicherheit vermittelt.

Wieso ist Hygiene so wichtig für die Arbeitgebermarke?

„Spätestens durch die Pandemie ist vielen Menschen klar geworden, dass Unternehmen gegenüber ihren Mitarbeitern eine große Verantwortung haben. Die Gesundheit der Menschen, die einen Betrieb lebendig machen, die jeden Tag motiviert und engagiert zur Arbeit kommen, ist viel mehr als ein Teil der Kosten-Nutzen-Abrechnung. Es geht dabei auch um Wertschätzung und Respekt für jeden Einzelnen, denn das höchste Gut der Mitarbeiter ist nun einmal ihre Gesundheit“, sagt Sven Klee aus tiefster Überzeugung. Diese Gesundheit zu schützen, sorgt nicht nur dafür, dass Unternehmen auf die Ressourcen leistungsfähiger Mitarbeiter zurückgreifen können. Sich ganz praktisch und effektiv für die Gesundheit der Mitarbeiter einzusetzen, ist ein wichtiger Teil einer positiven Unternehmenskultur, die ausdrückt: „Bei uns geht es nicht um Arbeitskräfte, es geht um Menschen!“

Nach Einschätzung des Experten muss der Schutz der Menschen sichtbar und lückenlos sein – und das gelingt nicht, wenn Mitarbeiter nicht sehen können, wann ihr Touchscreen zum letzten Mal desinfiziert wurde. Auch Berge von Desinfektionsmitteln und Hygienetüchern anzuschaffen, ist nicht ausreichend – ganz abgesehen von den hohen Kosten und Bergen an Abfall.

Innovative Oberflächenbeschichtungen lösen das Problem

Um Abhilfe für diese Probleme zu schaffen, beschloss Sven Klee für seinen eigenen Betrieb Forschungen anzustellen und fand eine Lösung, die andere Unternehmen schnell begeisterte: die „You’re protected“-Folie. Schließlich geht es bei Hygieneschutz nicht nur um die Kosten, es geht auch um den Ruf des Unternehmens – und der ist unbezahlbar. Während hohe Ausfälle durch Krankheit einen großen Imageverlust bewirken, zeigt effektive Vorsorge, dass ein Arbeitgeber sich kümmert und Verantwortung übernimmt.

„Wir wollten Forschung und Wissenschaft nutzen, um dem Problem zu begegnen“, erzählt Sven Klee. „Heraus kam dabei die Folie, die sich selbst desinfiziert. Die Folie enthält elektrisch geladene Teilchen, die als Silberionen bekannt und seit vielen Jahren erforscht sind. In der Medizin werden sie unter anderem eingesetzt, um Wundverbände steril zu halten, denn die Ionen blockieren den Stoffwechsel von Keimen, Viren und Bakterien.“

Die antivirale Folie reduziert Erreger um 99,99 Prozent und tötet sie darum im Endeffekt einfach ab. Dadurch hat die „You’re protected“-Folie den Wert eines Mitarbeiters, der ununterbrochen Flächen desinfiziert – nur kostet sie weniger und verbraucht keine Ressourcen, die an anderer Stelle benötigt werden. Einmal angebracht, wirkt die Folie drei Jahre – die ständige Anschaffung von Reinigungsmitteln entfällt also. Besonders wichtig ist Sven Klee aber, dass die Folie überall angebracht werden kann und sichtbar ist. So fühlen die Mitarbeiter sich jederzeit geschützt und wissen, dass ihr Arbeitgeber sich um sie sorgt. Wer möchte, kann sogar sein Firmenlogo auf die Folie drucken lassen und sie gleichzeitig nutzen, um das Branding des Unternehmens zu stärken.

Sollte sich eine Fläche nicht für die „You’re protected“-Folie eignen, bietet Rheinpuls auch hierfür eine Lösung: das Coating Spray. Durch die transparente Beschichtung entsteht eine dünne und porendicht verschlossene Glasmatrix, auf der Bakterien und Viren keinen Halt finden. So bietet auch das Coating Spray über einen Zeitraum von 12 Monaten einen verlässlichen Schutz vor Krankheitserregern.

Sind auch Sie auf der Suche nach dem passenden Hygiene-Konzept für Ihr Unternehmen? Melden Sie sich jetzt bei Sven Klee (https://rheinpuls.de/), profitieren Sie von seiner innovativen „You’re protected“-Oberflächenbeschichtung und schützen Sie sich und Ihre Mitarbeiter!

Kontakt:

Rheinpuls Health Care GmbH
E-Mail: [email protected]
Webseite: www.rheinpuls.de

Pressekontakt:
Ruben Schäfer
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Rheinpuls Health Care, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots