Baierbrunn (ots) –

Derzeit wird wieder verstärkt über eine soziale Pflichtzeit für junge Menschen diskutiert, auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Einführung eines Pflichtdienstes angeregt. Eine Zwei-Drittel-Mehrheit der älteren Menschen würde dies begrüßen, so eine repräsentative Studie des „Senioren Ratgeber“ aus dem Wort & Bild Verlag.

Und sogar die befragten jungen Menschen sind vielfach einem derartigen gesellschaftlichen Engagement nicht abgeneigt: Unter den 14- bis 30-Jährigen würden immerhin rund 40 Prozent ein soziales Pflichtjahr gutheißen, so die Befragung des „Senioren Ratgebers“.

Durchgeführt wurde die Repräsentativbefragung zum Thema Alter im Auftrag des Apothekenmagazins „Senioren Ratgeber“ mit persönlichen Interviews von der Ipsos GmbH in Hamburg im Zeitraum 1. bis 9. August 2022. Für die Studie wurden 1.000 Personen im Alter ab 14 Jahren befragt.

Pressekontakt:
Katharina Neff-Neudert
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 089/744 33-360
E-Mail: [email protected]
www.wortundbildverlag.de
https://www.facebook.com/wortundbildverlag
Original-Content von: Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots