Streik-Chaos Spanien: Zehntausende warten auf Mallorca

Auf den großen spanischen Airports in Madrid, Barcelona sowie auf Mallorca und Kanaren starteten wieder Flugzeuge, aber es gab beträchtliche Verspätungen.

Einige Flugverbindungen wurden gestrichen. "Die Flugpläne sind noch durcheinander", sagte ein Sprecher des Tourismuskonzerns TUI. Es herrsche ein "organisiertes Chaos".

Ein nicht angekündigter Lotsenstreik hatte den Flugverkehr in Spanien am Freitag und Samstag 24 Stunden lang zum Erliegen gebracht. Etwa 4400 Flüge mussten gestrichen werden, der spanische Luftraum musste fast komplett geschlossen werden. 650.000 Reisende saßen fest. (SAZ, dpa; Foto: Flickr)

ALLE TORE und TABELLEN: Spanische Liga Live

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#