Straßenrowdies: 154 Verkehrssünder in zwei Tagen verurteilt

Da die Fälle im Schnellverfahren abgehandelt werden, müssen die Rowdies noch vor Weihnachten ihre Strafe absitzen. Die große Mehrheit, 151 Verkehrsteilnehmer, waren mit zu viel Alkohol im Blut unterwegs gewesen und können dafür mit drei bis sechs Monaten Gefängnis rechnen. 

Die Guardia Civil hat diese Daten gerade jetzt veröffentlicht, da speziell in der dunklen Jahreszeit ein klarer Kopf benötigt wird, um sicher im Auto unterwegs zu sein. Zudem werden ab heute tausende von Autofahrern auf Spaniens Straßen erwartet: Am 6. und 8. Dezember sind in Spanien Feiertage und die Schulen werden bis Montag geschlossen bleiben. 

Ein Ansturm auf die spanische Mittelmeerküste ist schon allein aufgrund der frühlingshaften Temperaturen abzusehen. In Valencia und Alicante beispielsweise herrschen Temperaturen um die 22 Grad. Die beliebten „puentes“ – Brückentage – werden regelmäßig von den Spaniern genutzt, um in einen Kurzurlaub aufzubrechen. Speziell die Madrilenen zieht es dann in die Berge zum Skifahren oder ans Meer.