Stierkampf: Tomás marschiert schwer getroffen in die Klinik

Drei Ohren bekam er als Trophäe für seine beiden Kämpfe, während seine Kollegen El Fundi und Juan Bautista für ihre Aktionen mit eisigen Schweigen bedacht wurden. Stierkampf ist ein knallhartes Geschäft, wer nicht überzeugt, wird abgestraft.

In der seit Wochen bis auf den letzten Platz ausverkauften Plaza de Las Ventas lag es also erneut an José Tomás, seine Anhänger zu begeistern, wie gewohnt zeigte der Mann aus Galapagar einige wunderbare Aktionen bei seinen Faenas.

FORUM: Stierkampf – Kunst, Tradition oder ekelhaft – und was ist eigentlich "typisch spanisch"?

Er tat dies wie immer mit höchstem körperlichem Einsatz. Der medizinische Bericht liest sich wie folgt: "Drei Verletzungen durch Stierhörner, eine am rechten Knie (5 Zentimeter lang), eine im rechten Oberschenkel (20 Zentimeter) mit Auswirkungen auf den Muskel und eine am rechten Fuß. Erstversorgung in der Sanitätsstelle der Arena, danach Überführung in die Klinik La Fraternidad."

Viermal wurde Tomás vom Stier getroffen, nachdem er seinen zweiten Stier getötet hatte, marschierte er schnurstracks zum Sanitäter. Der Abgang durch die Puerta Grande blieb ihm deshalb versagt, obwohl er es bei weitem verdient gehabt hätte.

MAGAZIN: José Tomás – bester Stierkämpfer aller Zeiten?

NEWS: "Messias" José Tomás kämpft wieder in Madrid

NEWS: Bester Stierkampf aller Zeiten! José Tomás triumphiert in Madrid, König Juan Carlos begeistert

NEWS: José Tomás hilft Menschen mit Down-Syndrom

NEWS: Nackt und aufgespießt – spanische Sängerin protestiert gegen den Stierkampf

NEWS: José Tomás feiert glanzvolles Comeback in Málaga

#$11$#

Foto: www.jose-tomasdemadrid.com/