Ob es wieder "El Bulli" sein wird? Oder haben die Kritiker langsam genug von der spanischen Molekularküche?

2002 wurde die Liste mit den 50 besten Restaurants der Welt zum ersten Mal veröffentlicht. 

Im Laufe der Jahre gewann sie immer mehr an Beliebtheit. Mittlerweile wartet die komplette Welt der Gastronomie mit Herzklopfen auf die neue Ausgabe.

Favorit in diesem Jahr ist erneut “El Bulli”. Nathan Garnett, einer der Verantwortlichen für die Auswahl der Top-Restaurants, hat vorab verraten: “Auf den ersten zehn Plätzen findet man normalerweise die gleichen Restaurants wieder”.

Wenn man das Ergebnis aus dem Vorjahr untersucht, sah die Top 10 folgendermaβen aus: (1) El Bulli, (2) The Fat Duck, (3) Pierre Gagnaire, (4) Mugaritz, (5) The French Laundry, (6) Per Se, (7) Bras, (8) Arzak, (9) Tetsuya’s und (10) Noma. 

NEWS: Zipprick: "Currywurst kann wunderbar sein – wie Paella"

NEWS: Zipprick: Kaninchen, Bacalao, Aal mit Apfel – "Spaniens Küche erstklassig"

NEWS: Zipprick: "Molekularköche missachten das Gesetz" 

FORUM: Alles rund um gesundes Essen und Abspecken. Hier finden Sie tolle Tipps!

2007 gab es lediglich eine Neuerung, die Aufnahme des Restaurants “Le Louis XV de Monaco”. Auch 2006 fand man die gleichen Lokale an den Spitzenpositionen wie 2007. 

Es ist also durchaus berechtigt, dass “El Bulli” die Favoritenrolle hat. “The Fat Duck” lag in den letzten drei Jahren stets auf Platz 2. Nach dem Vergiftungsskandal, der Heston Blumenthal dazu gezwungen hatte, das Restaurant zeitweilig zu schlieβen, könnte hier allerdings eine Verschlechterung eintreten. 

Sollte “El Bulli” erneut gewinnen, wäre es zum vierten Mal in Folge, dass Ferran Adrià mit dem besten Restaurant der Welt ausgezeichnet wird. Auch 2002 belegte sein Gourmettempel an der Costa Brava Platz 1. Aber vielleicht gibt es ja in diesem Jahr eine Überraschung…

NEWS: Alle Artikel rund um die spanische Gastronomie auf einen Blick

BILDERGALERIE: Die leckersten spanischen Tapas

FORUM: Was ist leckerer? Currywurst oder Tapas? Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#