Stacy Keibler, Freundin von George Clooney: “Selbstbewußtsein wichtiger als Designerfummel!”

Die Serien-Beauty (‚How I Met Your Mother‘), die ihren Freund George Clooney in den letzten Monaten zu vielen Auftritten auf dem roten Teppich begleitete, weiß genau, wie sie sich vor den Kameras am besten in Szene setzt. Dabei hat sie festgestellt, dass Designer-Klamotten nicht die wichtigste Rolle spielen, um Fotografen und Co. zu beeindrucken. „Ein glamouröses Aussehen hat viel mit Selbstbewusstsein zu tun. Es ist dafür nicht nötig, einen Haufen teurer Designer-Klamotten und wertvollen Schmuck im Schrank zu haben. So lange sich eine Frau selbstbewusst präsentieren kann, wirkt sie glamourös“, erklärte sie im Interview mit der Zeitschrift ‚Gala France‘.

Daher bevorzugt die Blondine auch, ihren Kleiderschrank mit zeitlosen Kreationen zu füllen anstatt ständig dem neuesten Trend hinterher zu jagen: „Ich vermeide es, neue Trend-Teile zu kaufen. Da kaufe ich lieber klassische Sachen und Basic-Teile, die niemals aus der Mode kommen. Ich liebe lila. Diese Farbe gibt mir total viel Energie. Außerdem habe ich ein tolles Paar ‚Christian Louboutin‘-Schuhe in Schwarz. Diese Schuhe sind so bequem, dass ich sie ständig trage.“

Es verwundert nicht, dass die ehemalige Wrestlerin immer noch sportbegeistert ist und einen strengen Fitness-Plan verfolgt, um ihre beneidenswerte Figur in Schuss zu halten. „Ich mache fünf Mal die Woche Sport, manchmal sogar noch öfter. Ich versuche, gesund und ausgewogen zu kochen. Außerdem vergesse ich nie, mich vor dem Schlafengehen abzuschminken, Cremes und Öle aufzutragen. Morgens denke ich immer an Feuchtigkeitscreme“, erklärte Stacy Keibler.