‘Spice Girls’ räumen jetzt richtig ab: Musical ‘Viva Forever’ bringt ihnen Millionen-Gewinne!

Gestern kam die ehemalige Girl-Band (‚Wannabe‘), die aus Victoria Beckham (38), Geri Halliwell (39), Emma Bunton (36), Melanie Brown (37) und Mel C (38) besteht, in London zusammen, um über Details zu der Musical-Produktion zu reden. Ihr Manager Simon Fuller ist auch an dem Projekt beteiligt, das jeder der Damen über 6 Millionen Euro einbringen wird. „Wenn wir hier für Großbritannien Werbung machen können, machen wir das gerne – indem wir so etwas wie ‚Mamma Mia‘ produzieren. Und es wäre nett, wenn wir dabei auch ein paar Pfund verdienen können“, erklärte Mel C gegenüber der britischen Zeitung ‚The Mirror‘.

Das Musical basiert auf die größten Hits der ‚Spice Girls‘ und erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens, das durch eine Reality-Show berühmt wird und dessen Beziehung zu ihrer Mutter und ihren Freunden sich dadurch verändert. Die Band verkündete gestern, dass man ebenfalls über einen Film, eine Broadway-Show und eine CD nachdenkt. Es gibt kein neues Material der Band, aber die CD wird sämtliche B-Seiten der ‚Spice Girls‘ beinhalten. „London ist ein guter Start. Wir sind alle so stolz, britisch zu sein. Wir hoffen, dass dies der Anfang von etwas Großem sein wird“, bekräftigte Victoria Beckham.

‚Viva Forever!‘ mit den Songs der ‚Spice Girls‘ wird ab dem 11. Dezember im Londoner Picadilly Theater zu sehen sein.