Spanische Songs hoch platziert in den Charts

Frau und Mann tanzen SalsaSalsa wird paarweise oder in der Gruppe getanzt. Bildquelle: Billion Photos – 1152209735 / Shutterstock.com

Spanische Songs hört man überall. In den Charts erreichen sie immer wieder hohe Platzierungen. Was ist das Besondere an den spanischen Klängen und welche Top-Songs sollten Sie unbedingt kennen?

Nicht nur in deutschen Charts sind spanische Songs besonders beliebt. Superstars wie Jennifer Lopez, Shakira oder Pitbull liefern immer wieder aufs Neue höchste Chartplatzierungen mit Ohrwurm-Garantie.

Ob man die Sprache nun beherrscht oder nicht, spanische Musik hat einen besonderen Flair und ist sehr vielfältig.

Zur typischen spanischen Musik gehören der Flamenco-Sound, Reggaeton oder Salsa.

Salsa – Musik-Soße und heißer Tanz

In den Charts und Clubs sind Salsa-Hits häufig vertreten. Zur Salsa-Musik gehört der typische Salsa-Tanz, ein Gesellschaftstanz aus Lateinamerika, der im 4/4-Takt getanzt wird. Er vereint europäische und afroamerikanische Tanzstile und ging aus verschiedenen Richtungen hervor, deshalb der Name Soße, was salsa übersetzt heißt.

Seit den 1980ern, als der Salsa in Deutschland bekannt wurde, hat er stetig an Beliebtheit gewonnen. In vielen Städten kann man Salsakurse besuchen. Der beliebte Tanz ist sogar Thema in einigen bekannten Filmen, wie z.B.:

  • Salsa- it’s hot
  • Dirty Dancing 2
  • Street Dance 2

In New York gibt es eigenes Salsa-Festival, das jedes Jahr im Madison Square Garden stattfindet.

Reggaeton – Der Sound lateinamerikanischer Hits

Reggaeton beinhaltet Elemente aus Reggae, Hip Hop und Merengue und kommt ursprünglich aus Puerto Rico. Derzeit gewinnt die Musikrichtung immer mehr an Popularität, was nicht zuletzt daran liegt, dass sich berühmte Hip-Hop-Künstler daran beteiligen. Der Grundrhythmus wird von einem Drumcomputer gespielt. Oftmals geht es in den Songs um Themen wie Liebe oder Tanzen. Auch Sex wird unverblümt angesprochen. Viele Reggaeton-Songs sind von Slang-Ausdrücken gekennzeichnet. So wird beispielsweise der Begriff gata, der eigentlich Katze bedeutet, als Synonym für Mädchen oder Frau verwendet.

Das sind die spanischen Super-Hits:

Despacito (2017)
  • heißt übersetzt: ganz langsam
  • vereint Latin-Pop und Reggaeton
  • von Luis Fonsi und Daddy Yankee
  • Version mit Justin Bieber erhöhte die Popularität des Songs
  • war 25 Wochen an der Spitze der spanischen Charts
  • erfolgreichste spanischsprachige Single in Deutschland: 17 Wochen auf Platz 1
Subeme La Radio (2017)
  • singt Enrique Iglesias
  • es gibt mehrere Versionen und Remixes des Songs
  • das Musikvideo dazu wurde in Kuba gedreht
La Tortura (2005)
  • einer der vielen Hits des kolumbianischen Superstars Shakira
  • Shakira singt hier mit Alejandro Sanz
  • 25 Wochen Platz 1 der amerikanischen Latin Charts
  • ist der erfolgreichste spanische Song in den USA
La Camisa Negra (2004)
  • vom kolumbianischen Sänger Juanes
  • spanischer Rocksong
  • war auf Platz 1 der Charts in Deutschland, Österreich und der Schweiz
Obsesión (2002)
  • von Aventura, einer Bachata-Band aus New York
  • war sieben Wochen Nummer 1 in Frankreich
  • es geht um die Gefühle eines Mannes für eine Frau, die zur Obsession werden
The Ketchup Song (2002)
  • Song der spanischen Girlband Las Ketchup
  • Text ist auf spanisch und englisch
  • erhielt einen eigenen Modetanz
  • war in vielen Ländern Nummer eins, darunter Deutschland und Spanien
Maria (1995)
  • von Ricky Martin
  • verkaufte sich über 5 Millionen mal und machte Ricky Martin zum internationalen Superstar
  • erreichte Platz 1 der Charts in Belgien, Frankreich und Australien
Macarena (1993)
  • von Los del Río
  • war 1996 14 Wochen auf Platz 1 der Billboard-Charts
  • der Hit war ein internationales One-Hit-Wonder für die Gruppe
Hijo de la Luna (1986)
  • von der spanischen Band Mecano
  • der Text handelt von einer alten Legende
  • erreichte in Deutschland große Popularität, als Loona den Song 1998 coverte
  • auch Stars wie Montserrat Caballé oder Sarah Brightman machten eigene Versionen aus dem Song

Fazit: Keine Charts ohne spanische Songs

Spanische Songs verbreiten nicht nur Urlaubsfeeling und sorgen für gute Laune. Auch traurige Balladen und feurige Tänze befinden sich darunter. Spanische Songs sind gekennzeichnet von verschiedenen Musikstilen und entwickeln sich ständig weiter. Aus internationalen Charts sind sie nicht mehr wegzudenken und werden uns sicherlich auch künftig zum Mitsingen, Mitsummen und Mittanzen animieren.

Bildquelle: Billion Photos – 1152209735 / Shutterstock.com

 

Kommentar hinterlassen zu "Spanische Songs hoch platziert in den Charts"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*