Spaniens Taxifahrer streiken: “Wir stehen vor dem Ruin”

In mehreren Städten des Landes streikten am Donnerstag die Chauffeure. In Madrid nahmen nach Angaben der Veranstalter 30.000 Taxifahrer an einer Kundgebung teil.

Die Proteste richteten sich gegen ein Gesetz, das die Vergabe von Taxi-Lizenzen erleichtern soll. Das Gesetz wurde am gleichen Tag vom spanischen Parlament verabschiedet.

MENSCHEN 2009 in Spanien: Die Höhepunkte des Jahres

WEIHNACHTS-GEWINNSPIEL: Hier klicken und mitmachen

Die Taxifahrer beklagten, die neue Regelung bedeute ihren Ruin. "Künftig kann jeder ein Auto nehmen und damit Fahrgäste transportieren", sagte ein Demonstrant.

Aufgrund des Streiks waren in Madrid am Flughafen oder an den Bahnhöfen kaum Taxis zu finden. In anderen Städten des Landes fanden ähnliche Proteste statt.  (SAZ, dpa)

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#

Foto: Wikipedia