Spanien-Wetter: Frühling macht neue Pause, Sonne verzieht sich

Immer einen Kick besser ist das Wetter an der Costa Blanca, wo sich das Barometer stabil bei 21 Grad hält und meistens auch die Sonne scheint. In den vergangenen Tagen waren nur die Nachmittage verregnet, für Freitag werden Gewitter angesagt.

Der Blick auf die Wetterkarte am Wochenende zeigt, dass weitere Wolken aufkommen werden, obwohl die Temperaturen gleich bleiben. Erst ab Dienstag kommt die Sonne wieder.

NEWS: Aprilwetter in Spanien: Sonne auf Mallorca, Schnee in Madrid

NEWS: Spanien olé: Sonniges Frühlingswetter von Barcelona bis Alicante

NEWS: Spanien-Wetter: Das Mittelmeer hält, was es verspricht

BILDERGALERIE: Die Karwoche in Spanien

Und auch Andalusien wird vom Aprilwetter verfolgt. Sonne in Sevilla, Regen in Córdoba. Von den Temperaturen ganz zu schweigen. 

An der Costa del Sol frieren die Urlauber genauso wie auf Mallorca bei schwachen 17 Grad. Selbst die Sonnenstadt Sevilla schafft es gerade einmal auf 18 Grad, für die Jahreszeit viel zu kalt.

Das gleiche Bild zeigt sich in Galizien und Madrid, wobei in der spanischen Hauptstadt schon fast winterliche Termperaturen eingezogen sind. 

Zwölf Grad in der Stadt und fünf Grad im Gebirge sorgen dafür, dass die Wintermäntel wieder aus dem Schrank geholt werden.

WETTERKARTE LIVE: Spanienwetter auf einen Blick – hier scheint heute die Sonne

MAGAZIN: Reise-Special Costa Blanca: Delfine, Berge, Golf und Meer

BILDERGALERIE: Die schönsten Strandbilder der Costa Blanca

NEWS: ALLE NACHRICHTEN ZUM SPANIEN-WETTER AUF EINEN BLICK

WEBCAM: So sieht es an der Costa Blanca aus – live und in Farbe

#{fullbanner}#