Spanien-Wetter: Benidorm und Ballermann, 31 Grad und wolkenlos

Es bleibt heiß, im Landesinneren herrscht sogar Hitzealarm mit Temperaturen zwischen 34 und 38 Grad. 

Beständige Temperaturen hat wie immer die Costa Blanca. In Benidorm, Calpe und Dénia klettert das Barometer auf 32 Grad im Schatten, und der Himmel ist absolut wolkenfrei. 

Solange der Wind am Nachmittag nicht aufzieht, hält man den Tag am besten am Strand aus. 

Richtig heiß ist es in Murcia und den Ferienorten La Manga und Cartagena mit 36 Grad. 

Und auch die Costa Brava schlägt wieder mit Rekordtemperaturen zu: 33 Grad in Rosas und Lloret de Mar treiben alle Urlauber direkt an die playa

Am Ballermann schwitzen die Urlauber bei 30 Grad. Überall herrscht strahlender Sonnenschein ohne eine einzige Wolke am Himmel. 

Die ziehen dafür langsam wieder im Norden des Landes auf. In Gijón, Santander und im Baskenland ist es am Montag bewölkt bis regnerisch bei Temperaturen um 22 Grad. Auch in Galizien kann es vereinzelt zu Schauern kommen. 

In den Hitzehochburgen Madrid und Sevilla herrschen 35 und 38 Grad und Sonne.