Spanien streicht lange Wochenenden: Feiertage werden auf Montag verlegt

Die Gewerkschaften und Unternehmensverbände haben der Regierung Rajoy die Verlegung der Feiertage vorgeschlagen, die in der Mitte der Woche liegen und zu langen Wochenenden einladen. Im Zuge der Arbeitsmarktreform werden im Jahr 2012 die folgenden Feiertage verlegt:

15. August, Himmelfahrtstag, der auf einen Mittwoch fällt, wird auf Montag verlegt, ebenso der 1. November Allerheiligen, der auf einen Donnerstag fällt. Der 6. Dezember, Tag der Konstitution wird von Donnerstag auf Montag verlegt. Der 8. Dezember, unbefleckte Empfängnis, fällt auf Samstag und bleibt unberührt.

Einige Feiertage können nicht verlegt werden: Der 1. Januar, Neujahrstag, der 1. Mai, Tag der Arbeit, der 12. Oktober, Nationalfeiertag und der 25. Dezember, Weihnachtstag.

In der Zeitung www.lainformacion.com können Sie den Kalender der Feiertage nach autonomen Regionen abrufen