Spanien schlägt Saudis – kommt jetzt Valdés für Casillas?

In einem Testspiel gegen Saudi-Arabien konnten die Iberer am Samstag erst durch einen Treffer in der Nachspielzeit ein Remis abwenden.

Der eingewechselte Fernando Llorente aus Bilbao sorgte mit seinem späten Tor für den 3-2-Erfolg gegen den krassen Außenseiter.

Die Saudis waren am Samstag vor 26.700 Zuschauern in Innsbruck durch Hawsawi in Führung gegangen (16. Minute). Dabei sah Tormann Iker Casillas wie ein Schulbub aus. Auch bei Real hatte er sich in dieser Saison einige Klöpse geleistet. Auf der Bank warten Valdés vom FC Barcelona und Pepe Reina aus Liverpool.

Die Zeitung "Marca": "Es gibt eine schlechte Nachricht von der Selección. Casillas ist umstritten, und das zurecht."

David Villa gelang vor der Pause der Ausgleich (30.). In den zweiten 45 Minuten schoss zunächst Xabi Alonso Xabi die Spanier in Front, die durch Al Sahlawi (74.) aber den Ausgleich hinnehmen mussten.

Durch das späte Tor von Lorente kam der WM-Mitfavorit schließlich noch zum schmeichelhaften Sieg.

BLOG "El Freunde": Revolution bei Real Madrid, Guti und Marca schlucken

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

NEU: Spanische Liga Live – News, Live-Ticker und alle Spieltage auf einen Blick

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

Foto: Marca

#{fullbanner}#