Spanien kämpft gegen Doping: 43 Verdächtige festgenommen

Fakt ist: Spanische und schwedische Sicherheitskräfte haben eine Bande zerschlagen, die in großem Stil Dopingmittel in Umlauf gebracht hat.

43 Verdächtige wurden festgenommen, fast alle in Schweden. Wie die spanische Polizei in Madrid mitteilte, stellten die Beamten mehr als fünf Millionen Dosen von illegalen Dopingmitteln sicher, beschlagnahmten 2,5 Millionen Euro Bargeld und sperrten 40 Bankkonten.

Die Bande operierte vom südspanischen Badeort Fuengirola aus. Von der Stadt an der Costa del Sol aus vertrieb sie nach Angaben der Ermittler die Dopingmittel in ganz Europa. Ein großer Teil der Stoffe sei auch über Paketdienste in Schweden verschickt worden, hieß es. (SAZ, dpa)

MENSCHEN 2009 in Spanien: Die Höhepunkte des Jahres

SPORT AKTUELL: ALLE NEWS AUS SPANIEN

SAZ-GRUSSBOX: Weihnachtsgrüße verschicken, live und gratis

Foto: SAZ

#{fullbanner}#