Spanien ist Europameister! Leider bei den Arbeitslosen …

Zuletzt war Spanien Europameister im Fußball, sogar Weltmeister, aber es geht noch weiter, wenn auch nicht ganz so glanzvoll.

In der Eurozone gibt es weiter mehr als zehn Prozent Arbeitslose. Die saisonbereinigte Quote lag im November wie im Vormonat bei 10,1 Prozent, wie die europäische Statistikbehörde Eurostat mitteilte.

Eurostat schätzt, dass im November 2010 in der EU insgesamt 23,248 Millionen Männer und Frauen arbeitslos waren, davon 15,924 Millionen im Euroraum.

Die niedrigste Quote in der Eurozone haben die Niederlande mit 4,4 Prozent, den höchsten Wert weist weiter Spanien mit 20,6 Prozent auf.

In Deutschland lag die Quote im November bei 6,7 Prozent. Zum Vergleich: In den USA lag sie bei 9,8, in Japan bei 5,1 Prozent. (SAZ, dpa; Foto: Pixelio)

Ultimative Chart-Show: Die 31 besten SAZ-Artikel aller Zeiten

SAZ-Geburtstags-Grußbox: Facebook-Freunde finden und gewinnen

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#