Spanien geschockt, Blitzeinschlag ins Flugzeug! “Stars wählen Hinterausgang”

Ein Blitzeinschlag in den rechten Flugzeugflügel kurz vor der Landung in Madrid versetzte die Spieler dabei in Angst und Schrecken. Am Flughafen Adolfo Suárez in Madrid-Barajas warteten etwa 250 Fans vergeblich auf die Spieler. Sie verließen das Gebäude durch einen Hinterausgang. Trainer Vicente del Bosque hatte seine Zukunft nach dem nutzlosen 3:0 im abschließenden Vorrundenspiel gegen Australien offen gelassen.

In den nächsten Tagen werden dann auch England und Italien in der Heimat eintreffen. Allerdings wurde das Aus der Italiener von dem Skandal um Suárez begleitet. Es ist nicht der erste Zwischenfall dieser Art von Suàrez. Bereits zweimal war der Torjäger vom FC Liverpool wegen einer Beißattacke negativ aufgefallen. Erst zu Saisonbeginn hatte er noch sechs Spiele aussetzen müssen, nachdem er in der vergangenen Saison Branislav Ivanovic vom FC Chelsea in den Arm gebissen hatte. Und in seiner Zeit bei Ajax Amsterdam hatte er im Spiel gegen den PSV Eindhoven Gegenspieler Otman Bakkal ebenfalls in die Schulter gebissen.