Spanien: “Europa braucht eine echte Wirtschaftsunion”

Nur so könne die Europäische Union auch international stärker auftreten und an Einfluss gewinnen, hieß es am Dienstag nach einem Treffen mit dem spanischen Regierungschef und amtierenden EU-Ratspräsidenten José Luis Rodríguez Zapatero in Madrid.

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

Zwar gebe es bereits eine Währungsunion und einen gemeinsamen Markt. Nötig sei aber eine gemeinsame Wirtschaftspolitik. Auch im Bereich Energie müssten die 27 EU-Länder an einem Strang ziehen.

An dem Treffen nahmen der frühere EU-Kommissionspräsident Jacques Delors, der ehemalige spanische Regierungschef Felipe González und Spaniens Ex-Wirtschafts- und Finanzminister Pedro Solbes (Bild) teil.

Die Expertengruppe will nun regelmäßig zusammenkommen. Sie soll Zapatero in Bereichen wie Industrie, Innovation, Energie, Landwirtschaft und Steuerpolitik beraten. (SAZ, dpa)

#{fullbanner}#

Foto: Wikipedia