Spanien erleichtert: König Juan Carlos wieder fit! “Diplomaten-Rede ohne Lapsus”

Spaniens König Juan Carlos hat sich einen Monat nach einer verunglückten Ansprache in deutlich besserer Verfassung präsentiert. Der 76-jährige Monarch hielt am Mittwoch in Madrid ohne Probleme eine Rede vor dem Diplomatischen Korps der spanischen Hauptstadt. Der Empfang für die in Spanien akkreditierten Botschafter war mit Spannung erwartet worden, weil er als Test für die Gesundheit des Königs gegolten hatte.

Am Dreikönigstag hatte Juan Carlos bei einer Ansprache an die Führung der Streitkräfte sehr unsicher gewirkt. Er war immer wieder ins Stocken geraten. Das Königshaus hatte die Probleme damals unter anderem darauf zurückgeführt, dass der Monarch aufgrund einer schwachen Beleuchtung des Rednerpults den Text schlecht habe lesen können. Für den Empfang der Diplomaten war das Pult nun mit einer neuen Lichtanlage versehen worden.

Der König erholt sich noch von einer Hüftoperation aus dem Vorjahr. Die Ärzte gehen davon aus, dass er im Frühjahr die Folgen völlig überwunden haben wird. Am Mittwoch zeigte sich Juan Carlos erstmals seit der Operation nur noch mit einer statt mit zwei Krücken in der Öffentlichkeit.