Spanien erleichtert: “Gerüchte haltlos, keine Hilfe nötig”

EU-Währungskommissar Olli Rehn wies am Mittwoch in Brüssel Gerüchte von den Finanzmärkten zurück, wonach Madrid auf Hilfe von außen angewiesen sei.

"Nein, es ist nicht notwendig, finanzielle Unterstützung vorzuschlagen", sagte Rehn bei der Vorstellung des Frühjahrs-Konjunkturgutachtens der Kommission.

"Griechenland ist ein einzigartiger und besonderer Fall. Kein anderer Mitgliedstaat ist wie Griechenland", sagte der Finne mit Blick auf den Schuldensünder, der in den kommenden drei Jahren insgesamt 80 Milliarden Euro Finanzhilfe von den Eurostaaten erhält. (dpa, SAZ)

WETTERKARTE SPANIEN: Hier klicken

NEU: Gratis-Anzeigen in Spaniens Allgemeiner Zeitung

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#

Foto: SAZ