Der spanische Wetterdienst verrät: Mindestens bis Freitag wird sich an dem Frühlingswetter auch nichts ändern.

Lediglich die Temperaturen könnten in einigen Gegenden ein bisschen höher sein, um das perfekte Strandfeeling zu zaubern. 

An der Mittelmeerküste zwischen Barcelona und Valencia sind die Temperaturen unter die 20 Grad-Marke gefallen und liegen am Montag um 18 Grad. 

Auch die Ferieninsel Mallorca zeigt sich mit 17 Grad und einigen Wolken am Himmel nicht gerade von ihrer Schokoladenseite. 

NEWS: Spanien-Wetter: Die Sonne bleibt, aber das Barmometer fällt

WETTERKARTE LIVE: Spanienwetter auf einen Blick – hier scheint heute die Sonne

MAGAZIN: Reise-Special Costa Blanca: Delfine, Berge, Golf und Meer

Anders sieht es an der Costa Blanca und an der Costa del Sol aus: Hier halten sich die Temperaturen tapfer um 20 bis 22 Grad. 

Sevilla und Huelva sind Spaniens Spitzenreiter mit satten 28 Grad, dicht gefolgt von Galizien, wo am Montag traumhafte 25 Grad herrschen. Für Nordspanien sind das schon fast Sommertemperaturen.

Auch Madrid zeigt sich ungewohnt warm für die Jahreszeit. Strahlender Sonnenschein und 23 Grad machen die spanische Hauptstadt in diesen Tagen zu einem der schönsten Urlaubsziele Spaniens.

BILDERGALERIE: Die schönsten Strandbilder der Costa Blanca

NEWS: ALLE NACHRICHTEN ZUM SPANIEN-WETTER AUF EINEN BLICK

WEBCAM: So sieht es an der Costa Blanca aus – live und in Farbe

#{fullbanner}#