Mladá Boleslav (ots) –

› Azubi Cars entstehen an der ŠKODA Berufsschule seit dem Lehrjahr 2013/14

› 25 Auszubildende bauten mit dem ŠKODA AFRIQ bereits das achte Azubi Car

› Vorläufer der ŠKODA Azubi Cars bereits in den 70er-Jahren

Seit dem Lehrjahr 2013/14 ist das ŠKODA Azubi Car der ŠKODA Berufsschule für die Projektteilnehmer das Highlight ihrer Ausbildung. Mit der Unterstützung ihrer Lehrer und Experten aus allen Unternehmensbereichen bei ŠKODA AUTO entwerfen und bauen sie ihr persönliches Traumauto. Mit dem ŠKODA AFRIQ haben jetzt 25 Auszubildende das achte ŠKODA Azubi Car auf die Räder gestellt. Die spektakuläre Rallye-Version des Crossover-Modells ŠKODA KAMIQ sorgt auf den ersten Blick für Assoziationen mit der legendären Rallye Dakar. Der Name AFRIQ verweist zudem darauf, dass ŠKODA AUTO seit dem 1. Januar 2021 die Verantwortung für die Konzernaktivitäten in der Region Nordafrika trägt.

Mehr Informationen sowie Bildmaterial zum neuen Azubi Car ŠKODA AFRIQ stehen als Pressemappe (https://www.skoda-media.de/pmappen/0/) bereit. Darüber hinaus ist der Pressemappentext in dieser Meldung als Download abrufbar.

Pressekontakt:
Christof Birringer
Leiter Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 6150 133 120
E-Mail: [email protected] Müller
Media Relations
Telefon: +49 6150 133 115
E-Mail: [email protected]
Original-Content von: Skoda Auto Deutschland GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots