‘Silbermond’ mit neuem Album “Himmel auf”: “Musik aus dem Herzen heraus geschrieben!”

„Wir sehen uns nicht als Zeigefinger-Band“, betonte Bassist Johannes Stolle (29) im Interview mit ‚dapd‘ und verdeutlichte: „Alles was wir machen, ist, einen ganz kleinen Moment in ein Lied zu bringen. Das ist so das, was ein Lied aussagen will. Das ist auch das Schöne an Musik, finde ich, dass es zum Nachdenken anstoßen kann, zum Drüberreden, und das mag ich persönlich. Es ist jetzt nicht so, das wir damit die ganze Welt erklären wollen, das geht ja auch gar nicht. Sondern das ist wirklich so das Festhalten eines kleinen persönlichen Moments.“

Seine Kollegin konnte da nur zustimmen: „Wir können ja nur aufschreiben, was uns beschäftigt, was uns bewegt, was wir beobachten“, erklärt Kloß. „Deswegen ist dieses Album für uns so eine kleine Abhandlung von dem Gespräch unter Freunden, wenn sie abends am Tisch sitzen.“

Diesen Freitag erscheint ‚Himmel auf‘, das vierte Studioalbum der Rocker (‚Symphonie‘) aus Bautzen. Neben Liebesliedern finden sich darauf auch Tracks, die das Leben beschreiben – ganz so, wie Kloß & Co es eben empfinden. Die Musikerin erklärte: „Ich persönlich habe das Gefühl, das sich viel bewegt, viel passiert, die Welt in Aufruhr ist. Auch wenn einige Sachen weit weg scheinen, finde ich mich trotzdem irgendwie so, als wäre ich mittendrin.“

Bei der Songauswahl steht immer nur im Vordergrund, was die Vier wirklich bewegt. Ganz ohne Kalkül, wie Stolle untermauerte: „Wir sind eine Band, die wirklich aus dem Bauch, aber vor allem aus dem Herzen heraus Musik macht. Und gerade bei Liedern, die was Zwischenmenschliches behandeln – oder ja, Liebesliedern – ist es ja wirklich so, dass man was ganz Privates freigibt. Aber die Musik, das Lied, was man in dem Moment schreibt, gibt einem so viel zurück! Es ist nicht so, dass wir ein Liebeslied schreiben, weil wir meinen, das muss jetzt auf die Platte drauf, das kommt immer gut an oder so. Sondern wenn so was drauf ist, dann ist das auch so gemeint und vor allem so gefühlt worden. Und das finde ich schön.“

Das dritte ‚Silbermond‘-Album ‚Nichts passiert‘ stieg nach der Veröffentlichung 2009 in Deutschland, Österreich und der Schweiz sofort auf Platz eins der Charts ein – ein Erfolg, den die Musiker sicher gerne wiederholen möchten.