Sexy Look: Cavalli setzt auf kurze Haare! “Grace Jones und Madonna lassen grüßen”

Üblicherweise ist das luxuriöseste Haar nicht nur extravagant, was Struktur und Glanz anbelangt, sondern es ist immer auch besonders lang. Von der Märchenprinzessin mit ihrem geflochtenen Zopf, der lang genug ist, um ihrem Verehrer den Aufstieg in ein Turmfenster zu ermöglichen, bis zu den ultralangen Pferdeschwänzen von ‚Gucci‘ und ‚Issa‘ im Herbst/Winter 2011 – die schönste Lady hatte immer fließende, lange Haare. Bis jetzt!

Während man ihn üblicherweise mit eher klassischeren, sexy Looks in Verbindung bringt, stellte ‚Cavalli‘ für den Herbst/Winter 2011 seine Mode mit kurzen, gekämmten und gegelten Frisuren vor. Unter dem Einfluss von Achtziger-Jahre-Ikonen wie Isabella Rossellini und Grace Jones kreierten Cavallis Stylisten einen Stil, der direkt von Madonnas ‚True Blue‘-Albumcover inspiriert gewesen sein könnte.

Und so gelingt der Look auch zu Hause:

1. Nach dem Waschen die Haare mit einem Handtuch trocknen. Für mehr Volumen und Struktur Styling-Creme oder Booster für die Haaransätze verwenden. Föhnen, bis die Haare halbtrocken sind.

2. Gel mit mittlerem oder Gelcreme mit starkem Halt auftragen und die Haare mit den Fingern zurückkämmen und föhnen. In der letzten Minute eine weiche, flache Bürste benutzen und während des Föhnens immer wieder zurückbürsten. Mit einem Haarspray für starken Halt fixieren.

3. Damit alles sitzt, etwas Haarspray auf eine saubere Zahnbürste oder einen Rasierpinsel sprühen und damit über die Haare gehen.

Mit ein bisschen Übung kriegen Sie diesen Look in fünf Minuten hin. Ist das nicht ganz schön schnell, Rapunzel?