Sex, Kriege – und Geld: Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten

„In den letzten beiden Kapiteln ging es um Sex und um Kriege. Jetzt kommen wir zur dritten großen Konstante des Lebens, zum Geld. Geld gehört zu den Prottagonisten, die in unserer Geschichte der Welt immer wieder auftauchen, von den Goldmünzen des sagenhaft reichen Königs Krösus von Lydien (Kapitel 25) über die Banknote des ersten Ming-Kaisers (Kapitel 72) bis zur ersten Weltwährung, der spanischen Silbermünze zu acht Reales (Kapitel 80). Nun sind wir bei der modernsten Erscheinungsform des Geldes angelangt – Plastik.“

Und so rückt in Kapitel 99 der „Geschichte der Welt in 100 Objekten“ eben die Kredikarte in den Fokus – nach dem Faustkeil, der Solarlampe und vielen anderen Objekten, die sich in den Archivkammern des British Museum in London fanden, wo Autor Neil MacGregor der Direktor ist.

Denn: „Wenn man Leute fragt, welche Erfindung des 20. Jahrhunderts ihr Leben am nachhaltigsten beeinflusst hat, würde ihnen vielleicht als erstes das Mobiltelefon oder der Computer einfallen. Die wenigsten würden vermutlich an die kleinen Plastikkarten denken, die zuhauf in ihren Brieftaschen und Portemonnaies stecken. Und doch ist die Kreditkarte seit ihrer Einführung in den 1950er Jahren zu dem Stoff geworden, aus dem unser Leben ist.“

DEBATTE: Lateinisches Reich gegen Deutschland? „Krisengerede enteignet die europäischen Bürger“

Was uns eine steinerne Säule über einen großen indischen Herrscher erzählen kann, der seinem Volk Toleranz predigt, was spanische Dukaten uns über die Anfänge der globalen Währung verraten, oder was ein viktorianisches Teeservice uns über die Macht des Britischen Empires offenbart – Neil MacGregor beschreibt all diese Objekte nicht einfach nur, sondern erschließt uns durch ihre Betrachtung immer auch ein Stück Weltgeschichte.

Wer den hier versammelten Dingen – vom afrikanischen Faustkeil bis zur Solarlampe Made in China – auf diese Weise begegnet, sieht die Geschichte als ein großes Kaleidoskop – kreisend, vielfältig verbunden, unentwegt voller Überraschungen. Ein intellektuelles und ästhetisches Vergnügen von der ersten bis zur letzten Seite und eines der außergewöhnlichsten historischen Bücher der letzten Jahre.

MacGregor, Neil, Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten, Verlag C.H.Beck, 5. Auflage 2013. 816 S.: mit 159 Abbildungen und 4 Karten. Gebunden. ISBN 978-3-406-62147-5 , Euro 39,95