Der älteste Bruder des Spaniers, Baldomero, sagte am Samstag, dass sich Severiano bewusst war, dass er sterben würde.

“Er verabschiedete sich von seinen Angehörigen, einem nach dem anderen”, berichtete der Bruder den wartenden Journalisten. “Er ergriff unsere Hände und flüsterte jedem von uns etwas ins Ohr. Ich sagte ihm: ‘Ich liebe Dich.’ Und Seve antwortete mir: ‘Ich liebe Dich auch.'”

Der fünfmalige Major-Sieger war am Samstag im Alter von 54 Jahren in seinem Wohnhaus in Pedreña nahe der nordspanischen Hafenstadt Santander an einem Krebsleiden im Hirn gestorben. Ballesteros hatte zweieinhalb Jahre gegen die Krankheit gekämpft. Die Regierung seiner Heimatregion Kantabrien ordnete eine dreitägige Trauer an.

Die Leiche von Ballesteros soll nach Angaben der Familie eingeäschert und die Asche im engsten Familienkreis auf dem Anwesen des Toten in Pedreña beigesetzt werden. In der Kirche des Dorfes soll eine Trauerfeier abgehalten werden.

Baldomero Ballesteros berichtete, er habe nach dem Tod seines Bruders die Leiche mit einem weißen Hemd, einem blauen Pullover und einer blauen Hose bekleidet. Dies sei der Golf-Dress gewesen, mit dem der Ex-Star seine großen Erfolge gefeiert habe.