Sensation in China: Alonso Zweiter, nur Vettel fährt schneller

Was hatten sie nicht alle gejammert vor dem Großen Preis von China. 

Zuletzt Flavio Briatore, Rennchef von Renault: "In drei, vier Rennen ist die Formel 1 entschieden", hieß es, nachdem der Doppel-Diffusor der Brawn GP für legal erklärt wurde.

Und jetzt? Fernando Alonso startet von Platz zwei, nur Sebastian Vettel im Red Bull war besser. Aus Reihe zwei starten Mark Webber und Rubens Barrichello, dahinter folgen Jenson Button und Jarno Trulli.

NEWS: Cristiano Ronaldo: 650 Millionen Schulden! Notverkauf an Real Madrid?

NEWS: Real Madrid: "Kaká und Cristiano Ronaldo holen nicht die Liga!"

QUIZ: Lionel Messi und Cristiano Ronaldo – wer kennt die Superstars?

BLOG: Klinsmann ist die "Null des Tages" – Bayern macht sich lächerlich

Alonsos R29 entpuppte sich als völlig neues Auto, das plötzlich um den Sieg mitfahren kann. Hatte Briatore alle geblufft?

Alonso nach der Sensation im Qualifying: "Die Mechaniker haben großartig gearbeitet und fast kaum geschlafen, um das Auto hinzukriegen. Da muss man etwas zurückgeben, wenn man ins Cockpit klettert."

NEWS: ALLE NACHRICHTEN AUS DEM SPORT AUF EINEN BLICK

#{fullbanner}#