Semana Santa: 43 Todesopfer auf Spaniens Straßen

Fakt ist, dass zwischen 26. März, dem Beginn der Reisesaison in Spanien, und Ostermontag bei 40 tödlichen Unfällen insgesamt 43 Personen ihr Leben ließen. Die meisten, neun Menschen, starben am Sonntag, 28. März.

Im vergangenen Jahr 2009 starben bei 45 tödlichen Unfällen 46 Menschen. Etwa ein Viertel der Verunglückten war nicht angeschnallt.

Insgesamt waren in diesem Jahr nach Auskunft der spanischen Verkehrspolizei 14,4 Millionen Menschen in Spanien auf Reisen.

WETTERKARTE SPANIEN: Hier klicken

NEU: Gratis-Anzeigen in Spaniens Allgemeiner Zeitung

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#

Foto: SAZ