Selena Gomez: Besessen von Schwesternrolle!

Die Mutter des Star brachte die kleine Gracie im Juni zur Welt. Der neue Familienzuwachs soll Gomez klar gemacht haben, wie wichtig es ist ein gutes Vorbild zu sein.

‚E!News‘ erzählt sie: „Ich weiß, dass ich die Verantwortung hatte ein Vorbild für Mädchen zu sein, aber wenn du eine eigene kleine Schwester hast, denkst du: ‚Ok, das ist echt‘.“

Die 21-jährige Sängerin gesteht außerdem, dass sie ihre Schauspielkarriere gerne wieder aufleben lassen will, sobald sie ihre ‚Stars Dance‘-Tournee beendet hat. „Das ist meine erste Welttournee, daher hatte ich die Möglichkeit all diese Orte zu erleben während ich dort alleine bin. Das ist großartig. Ich fühle mich wie ein großes Mädchen…..Ich werde mir ein bisschen Zeit für mich nehmen und mich dann wieder den Filmen widmen.“

Unabhängigkeit ist Gomez wichtig geworden – trotz der Geburt ihrer Schwester fällte sie im Laufe des Jahres die Entscheidung aus dem Haus ihrer Eltern auszuziehen. Kürzlich sagte die hübsche Brünette: „Ja weißt du, ich glaube es ist an der Zeit. Ich wollte nie so forsch sein und sagen ‚Ok, ich habe genug verdient, um mir ein eigenes Haus zu leisten und ok, lasst uns das abblasen und was auch immer tun‘. Ich liebe es einfach mit meiner Familie zu sein und ich liebe es zu wissen, dass sie da sind. Aber ja, ich glaube es ist wahrscheinlich an der Zeit für mich ein eigenes Haus zu haben.“