Karlsruhe. (ots) –

Lernende und Lehrende stehen im Mittelpunkt: die neue EdTech-Plattform scio.zone baut ihre Angebote stetig aus und soll vor allem das selbstgesteuerte Lernen fördern. Über die Website wurde ein Marktplatz für alle am Lernprozess Beteiligten geschaffen. Interessierte finden ein vielfältiges Angebot – von Live-Online-Trainings über E-Learnings, Quiz bis zu E-Books.

Dabei unterscheidet sich die neue Plattform in vielerlei Hinsicht von anderen Online-Akademie Angeboten und bietet für Trainer, Lerner und auch buchende Unternehmen zentrale Vorteile:

– Die angebotenen Online-Trainings sind modular, es werden Lerneinheiten von maximal 240 Minuten angeboten, die somit sehr einfach in den Arbeitsalltag integriert werden können.
– Über die Suchoption kann u. a. aus verschiedenen Veranstaltungsformen ausgewählt werden. Von der Präsenzveranstaltung bis zum E-Book – alles ist möglich, auch eine Kombination der verschiedenen Formen (beispielsweise Präsenzveranstaltung kombiniert mit modularem Lernprogramm)
– Die Lernangebote finden ohne „Zwischenhandel“ statt, die Trainer sind also direkter Fulfillment-Partner und stehen auch über die scio.zone Homepage in direktem Kontakt zu möglichen Teilnehmern.
– Bei den Trainern greift scio.zone auf 25 Jahre Erfahrung im Weiterbildungsbereich zurück. Die Netzwerkpartner werden handverlesen und durchlaufen einen gut durchdachten Onboarding-Prozess bevor die Produkte live gehen.
– Die Trainer kümmern sich um ihre Angebote selbst, das heißt jeder Trainer hat einen persönlichen Shop, den er verwaltet. Dabei kann er selbst auswählen, welche Themen über die Plattform angeboten werden (hier gibt es keine Vorgaben – die Themen müssen aber relevant für das betriebliche Lernen sein) und auch zu welchem Preis er seine Workshops anbietet.
– Perspektivisch können Firmen beziehungsweise deren HR-Abteilungen durch scio.zone Trainingsmodule zentral buchen und diese dann einzelnen Mitarbeitern zuweisen, beziehungsweise intern sogar einen eigenen Akademieshop aufbauen, über den die Mitarbeiter sich dann ihre Trainings selbst aussuchen können.

Im Allgemeinen ist scio.zone der Netzwerk- und Austauschgedanke besonders wichtig. Die Trainer können sich bei Netzwerkevents und anderen scio.zone initiierten Austauschmöglichkeiten besser kennenlernen und in der Folge auch kooperieren und gemeinsame Trainings anbieten. Auch erste eigene Akademien wurden bereits realisiert wie die Akademie für Rechnungswesen und Steuern. Dieser Bereich soll zukünftig noch entsprechend ausgebaut werden.

Bei den Trainings selbst wird die Interaktivität genauso gefördert. So hat jeder Teilnehmer immer die Kamera an und wird aktiv über Frage- und Antwortmodule sowie Gruppenaufgaben und gemeinsame Techniken aktiv in die Schulungen eingebunden. Und auch wenn Seminare exklusiv gebucht werden können, ist der eigentliche Gedanke hinter den Angeboten, dass sich auch der Austausch der Teilnehmer – gerade, wenn sie aus unterschiedlichen Unternehmen und Branchen kommen – immer positiv auf die Ergebnisse und die Lernerfolge der Gruppe auswirkt.

„scio.zone steht für die Dezentralisierung der Bildung und den Austausch. Wir sind der Ansicht, dass wir als Netzwerk gemeinsam stark sind und damit auch besonders kundenbedarfsorientiert. Wir haben den Menschen im Fokus – sowohl den Lerner, als auch den Trainer – und zeitgleich behalten wir im Auge, dass Menschen unterschiedliche Lernstile zeigen. Wir sind Fans von Technik, aber genauso von Mensch zu Mensch, weshalb wir beispielsweise auch so genannte Blended Learnings (z. B als Kombination der Vorteile von Präsenzveranstaltung und E-Learning) aktiv fördern“, so Renate Wittmann, Geschäftsführerin und eine der smarten Köpfe hinter scio.zone. „Allgemein verstehen wir uns als Lern-Ökosystem und fördern das dynamische Zusammenspiel von Partnern, Lernenden, Technologien, Formaten, Services, Räumen und Inhalten.“

Die Angebote können nach Kategorien (Lernarten wie Online-Veranstaltungen, E-Books oder auch Blended Learnings), Themenbereichen (Themen wie Nachhaltigkeits- und Zukunftsmanagement, Strategie, Management und Innovation, Rechnungswesen & Steuern), Kalender oder Preisen gefiltert werden. Dabei starten die günstigsten Lernangebote bereits bei 6 Euro.

Weitere Informationen zu scio.zone unter https://www.scio.zone (https://scio.zone/).

Pressekontakt:
Julia Wohlschiess
scio.zone GmbH
Technologiefabrik Karlsruhe
Haid-und-Neu-Str. 7
76131 Karlsruhe
Phone: +49 721 27660804
Email: [email protected]
Original-Content von: scio.zone GmbH, übermittelt durch news aktuell
Quelle: ots