Sechs aus Zehn: Tapas einmal anders mit “Play Food”

Tapas sollen nicht nur bei den Einheimischen gut ankommen, sondern auch den Urlaubern schmecken. 

Perfekt wird das Angebot, wenn man Tapas und spanische Weine miteinander kombiniert.

In Valencia hat das Restaurant "La Malquerida" ein neues Konzept erfunden. "Play Food" ist eine kreative Form, die Spezialitäten dieses Restaurants besser kennenzulernen. 

Für 15 Euro kann jeder Gast zwischen zehn Tapas und zehn Weinsorten auswählen. Jeweils sechs verschiedene Häppchen und Gläser darf man sich aussuchen. 

NEWS: Spanischer Wein innovativ: Erster Eiswein aus Albariño-Trauben

NEWS: Mit "Mallorca Gourmet" ein Stück Spanien mit nach Hause nehmen

NEWS: Ferran Adrià: Jetzt kommt sein Lebenswerk auch ins Fernsehen

NEWS: Keine Molekularküche! Edeltapa von Ferran Adrià

Man kann aber auch anders kombinieren, beispielsweise fünf Tapas und ein Wein, oder drei Tapas und drei Weine. 

Die Kombination muss immer sechs ergeben. Besonders lustig ist “Play Food” für Gruppen, die sich auf diese Weise durch das komplette Angebot durchschlemmen und -trinken können. 

FORUM: Alles rund um gesundes Essen und Abspecken. Hier finden Sie tolle Tipps!

NEWS: Alle Artikel rund um die spanische Gastronomie auf einen Blick

BILDERGALERIE: Die leckersten spanischen Tapas

FORUM: Was ist leckerer? Currywurst oder Tapas? Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#