Und genau das ist das Besonders, denn bislang behauptete Spaniens Gesundheitsministerin Trinidad Jiménez steif und fest: "Bei uns ist noch niemand an der Schweinegrippe gestorben, der vorher ganz gesund war."

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

ALLE WIRTSCHAFTS-NEWS AUF EINEN BLICK

Diese Legende kann nun seit Donnerstag, dem Todestag der Mädchen, laut dem spanischen Fernsehen TVE als widerlegt gelten. Denn die beiden Kinder aus Katalonien waren offenbar vor ihrer Grippeattacke kerngesund, das berichtet jedenfalls die lokale Presse.

Wenige Tage vorher starben in Katalonien bereits drei weitere Menschen, darunter ein Mädchen von neun Jahren sowie zwei Erwachsene von 68 und 63 Jahren.

Derzeit sind bzw. waren laut den spanischen Behörden 483 von 100.000 Einwohnern von der Schweinegrippe befallen.

#{fullbanner}#

Foto: Tri (Flickr)