Schongang gegen Stuttgart: Barça ohne Messi

In der Tat hat Barça in den zwei kommenden Wochen schwerste Aufgaben in der Liga zu erledigen. Am Wochenende müssen die Katalanen beim FC Valencia antreten, danach kommt Tabellenführer Real Madrid.

Einen weiteren Ausfall beim FC Barcelona gibt es auf der Trainerbank, weil Frank Rijkaard eine Sperre absitzen muss, die er sich in Lyon eingehandelt hatte. Stattdessen darf Johan Neeskens die Blauroten dirigieren, was gegen Stuttgart nicht allzu schwer fallen dürfte. Die Schwaben haben in der Champions League ausnahmslos enttäuscht, sind mit Abstand Tabellenletzter, woran sich auch nach dem heutigen Spiel nichts ändern wird. (Beginn: 20 Uhr 45).

Der FC Sevilla spielt in Prag um den Gruppensieg, vor diesem Spiel liegen die Andalusier zwei Punkte vor Arsenal Londo.