Neun bis zwölf Monate lang wird der Brasilianer verletzt ausfallen. Das ist die traurige Bilanz des Spiels zwischen Ronaldons AC Mailand und Livorno in der italienischen Liga am Mittwoch.

Bei einem Schussversuch fiel Ronaldo so unglücklich, dass er sich einen Sehnenriss im Knie zuzog – eine der schlimmsten Verletzungen, die ein Fußballer überhaupt haben kann und in Ronaldos Alter ein sportliches „Todesurteil“. Wie die medizinische Abteilung des AC Mailand bekannt gab, wird Ronaldo noch am Donnerstag in Paris von Spezialisten operiert.

Noch auf dem Platz merkten die Zuschauer, dass etwas Schlimmes passiert war, denn Ronaldo verließ unter Tränen das Spielfeld. Für den ehrgeizigen Stürmerstar, einst bester Spieler der Welt, ein dramatischer Rückschlag.

Fans von Real und Barça: „Die beste Saison, die je ein Spieler spielte“

Denn er spielt derzeit um seine Vertragsverlängerung beim AC Mailand – und überlegt gleichzeitig, seine Karriere zu beenden. Vielleicht ist nun die Entscheidung schon früher gefallen als gedacht … ein tragisches Ende für einen der größten Spieler aller Zeiten?

In spanischen Internet-Foren wünschen ihm besonders die Fans von Real Madrid und des FC Barcelona gute Besserung – und erinnern gleichzeitig an „die beste Saison, die je ein Spieler spielte“ – gemeint ist die Spielzeit 1996/97, als Ronaldo für Barcelona 34 Treffer erzielte und im Finale des Europapokals das entscheidende Tor schoss. Gleichzeitig wurde er Weltfußballer des Jahres.

Das Spiel zwischen Mailand und Livorno endete übrigens 1-1-Unentschieden.

(Bild: www.marca.com)