Schalke geschockt: Raul verlässt Real Madrid – aber wohin?

Aber, und das hatten so die wenigsten erwartet: Wo er genau hingeht, verriet Raúl immer noch nicht. "Meine nähere Zukunft liegt in England oder Deutschland, das wird sich in den kommenden Tagen klären."

Schalke 04 ist also längst nicht so klar, wie viele Kommentatoren in den vergangenen Stunden schrieben.

Raul sagte stattdessen: "Wann immer Real Madrid mich braucht, ich werde da sein." Viele spekulieren schon, dass Raúl in Zukunft Trainer der Königlichen wird.

Immerhin sagte Raul auch: "Es könnte sein, dass ich in der kommenden Saison in der Champions League gegen Real spielen muss. Das wäre seltsam, aber ich lasse es auf mich zukommen." Also doch Schalke 04? Man wird sehen …  (SAZ; Foto: Marca)

BLOG "El Freunde": Ribery hat fertig! Oder: Die größte Geldvernichtungsaktion in der Geschichte des Fußballs

NEWS: Schalke hofft: Raúls Rückennummer bekommt Cristiano Ronaldo