Schalke 04: Bayern München macht Real-Star Modric fit! “James und Sergio Ramos fehlen sicher”

Das allerdings nicht, um sich seinen neuen Arbeitgeber anzuschauen. Sondern nur zu einer Untersuchung bei Bayerns Mannschaftsarzt Hans Müller-Wohlfahrt.

Wie die Zeitung “Marca” schreibt, ist Modric bereits zum zweiten Mal in München. Er will auf Nummer sicher gehen, bevor er wieder ins Mannschaftstraining einsteigt. Schließlich stehen wichtige Termine an – unter anderem in der Champions League, vielleicht ja auch bald gegen Bayern München.

Nico Kovac empfiehlt Bayern-Doc – und reist mit zum Termin

Modric kam auf Empfehlung seines Trainers der koratischen Nationalelf,  Niko Kovac, nach München – Kovac war bekanntlich einst Spieler bei den Bayern. Kovac hatte zuletzt erklärt, dass Modric zum Spiel der Kroaten gegen Norwegen vollkommen gesund sei. Also am 28. März. Zuvor müsste er dann allerdings schon wieder für Real in Topform sein. Kommt Modrich sogar rechtzeitig zum Rückspiel gegen Schalke 04? Wie die Marca schreibt, war Kovac sogar beim Termin Modrics mit Müller-Wohlfahrt mit dabei.

Modric hatte sich im November im Spiel mit Kroatien gegen Italien einen Sehnenriss im linken Oberschenkel zugezogen. Statt einer Operation zog er eine Behandlung mit Stammzellen vor. Die Genesung verläuft angeblich planmäßig.

James unterm Messer

Unters Messer musste derweil ein anderer Star von Real Madrid. Der Kolumbianer James Rodríguez verließ bereits wieder die Klinik in Murcia, wo er wegen eines Bruchs des Mittelfußknochens operiert worden war. Am Mittwoch hatte sich James beim 2-1 gegen Sevilla verletzt.

Jetzt sagte James, der rund zwei Monate lang ausfallen wird – also auch gegen Schalke 04 in der Champions League: “Ich werde stärker denn je wieder zurück kommen.” Auch das Ligaspiel gegen Barca wird James aber verpassen. Frühestens im Viertelfinale der Champions League ist wieder mit ihm zu rechnen.

Sergio Ramos fehlt sechs Wochen

Das Krankenlager Reals macht derzeit auch Sergio Ramos voll. Der Innenverteidiger zog sich gegen Sevilla einen Muskelfaserriss zu und wird wohl sechs Wochen lang ausfallen. Wie Radio MARCA informierte, ist seine Verletzung schlimmer als zunächst gedacht, frühestens Ende März wird Sergio Ramos wieder zur Verfügung stehen, auch Sergio Ramos wird die beiden Spiele in der Champions League gegen Schalke verpassen.

Nach ersten Schätzungen war von einer Pause von rund drei Monaten ausgegangen worden. Aber genaue Untersuchungen in Madrid brachten jetzt Trainer Carlo Ancelotti die Hiobsbotschaft, ausgerechnet vor dem schweren Derby am Samstag gegen Atletico Madrid, wo auch Pepe noch nicht spielen kann – er laboriert immer noch an einer schmerzhaften Rippenprellung.

Ancelotti zu Sergio Ramos: “Seine Verletzung ist gravierend, er wird wenigstens fünf Wochen fehlen, aber ich vertraue Varane und Nacho. Sie sind begeisterungsfähig und haben riesige Lust zu spielen, ich bin sicher, dass sie ihre Sache gut machen werden.”

Dass Marcelo gesperrt fehlen wird, interessierte Ancelotti weniger: “Wir haben Fabio Coentrao und Alvaro Arbeloa zur Verfügung. Wie die Schiri-Kommission zu ihrem Urteil kam, interessiert mich nicht so sehr.”