So beginnt die neue Twitter-Seite der SAZ.

Wer Lust hat, die neuesten Schlagzeilen von Spaniens Allgemeiner Zeitung frisch aufs Handy oder auf den Desktop zu bekommen, kann jetzt bequem mittwittern.

Die News werden automatisch aktualisiert, sobald die SAZ sie auf ihrer Homepage veröffentlicht.

Einfach hier klicken und mitmachen.

Auch bei Facebook ist die SAZ übrigens dabei – auch hier viel Spaß beim Mitmachen.

MAGAZIN: Schweinegrippe: Nicht küssen, viel waschen! 10 goldene Tipps für Ihre Gesundheit

ALLE NEWS AUS SPANIEN AUF EINEN BLICK

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

Das Online-Lexikon Wikipedia schreibt zu Twitter:

Twitter ist ein soziales Netzwerk und ein auf einer Website, per Desktopanwendung, eines Browser Plugins oder Mobiltelefon geführtes und meist öffentlich einsehbares Tagebuch im Internet (Mikro-Blog). Twitter wurde im März 2006 der Öffentlichkeit vorgestellt und gewann 2007 den „South by Southwest Web Award“ in der Kategorie „Blogs“.

Angemeldete Benutzer können eigene Textnachrichten mit maximal 140 Zeichen eingeben und anderen Benutzern senden. Der Herausgeber der Nachricht steht auf der Webseite des Dienstes mit einer Abbildung als alleiniger Autor über seinem Inhalt. Die Beiträge sind häufig in der Ich-Perspektive geschrieben. Das Mikro-Blog bildet ein für Autor und Leser einfach zu handhabendes Echtzeit-Medium zur Darstellung von Aspekten des eigenen Lebens und von Meinungen zu spezifischen Themen. Kommentare oder Diskussionen der Leser zu einem Beitrag sind möglich. Damit kann das Medium sowohl dem Austausch von Informationen, Gedanken und Erfahrungen als auch der Kommunikation dienen. Die Tätigkeit des Schreibens auf Twitter wird umgangssprachlich als „twittern“ bezeichnet…

MEDIEN-BLOG: Herausragende Presse-Artikel über Spanien

KRISEN-BLOG: Freier Fall in Spanien – und dem Rest der Welt?

FUSSBALL-BLOG: Spanische Primera División gegen deutsche Bundesliga – wer gewinnt?

#{fullbanner}#

Foto: Wikipedia