Santander-Bank: Milliardengewinne trotz Wirtschaftskrise

Wie das Unternehmen am Donnerstag in Madrid in seiner Jahresbilanz mitteilte, verzeichnete die Bankengruppe 2009 einen Nettogewinn von insgesamt 8,9 Milliarden Euro, 0,7 Prozent mehr als im Vorjahr.

NEU: Gratis-Anzeigen in Spaniens Allgemeiner Zeitung

"Wenn man das schwierige wirtschaftliche Umfeld mitberücksichtigt, war dies das beste Ergebnis in der Geschichte der Bank", sagte der Santander-Präsident Emilio Botín .

Das Resultat übertraf leicht die Erwartungen und blieb nur knapp hinter dem Rekordgewinn von 9,1 Milliarden Euro aus dem Jahr 2007 zurück.

Die Bankengruppe erwirtschaftete 48 Prozent ihrer Gewinne in Kontinental-Europa, davon 26 Prozent in Spanien, sowie 36 Prozent in Lateinamerika und 16 Prozent in Großbritannien. (SAZ, dpa)

NEWS aus Spanien: Politik, Wirtschaft, Sport, Promis, Wetter, Vermischtes

SAZ-FOREN: Sagen Sie Ihre Meinung!

#{fullbanner}#

Foto: Churl (Flickr)